Hublot MP-05 LaFerrari Aperta


Hublot präsentierte auf der Baselworld 2017 gleich eine ganze Reihe an technischen Highlights und Uhren der Superlative.

Neben der MP-09, den Techframe Chronographen mit Tourbillon und der MP-07 Sapphire war dies ganz sicher eine der schönsten Versionen der MP-05 La Ferrari, die jüngst präsentiert worden ist.

Die neue auf 20 Uhren limitierte Version hört auf den Namen „Aperta“ und der kommt nicht von ungefähr.

Wer in 2017 in Basel war der weiß, dass es einen optischen „Hingucker“ gab, der nur am Rande etwas mit Uhren zu tun hatte.

Es war der Ferrari LaFerrari Aperta, ein Sondermodell zum 70. Ferrari-Jubiläum, das den Hublot-Messestand zierte und bei dem nahezu jeder Messebesucher mindestens einmal stehen geblieben ist.

Das ist aber auch ein tolles Automobil!

Und wer m Mittwoch-Abend in der Messehalle 1 war der konnte dieses Ungetüm sogar akustisch erleben.

Doch zurück zu den Uhren. Die Schwester des LaFerrari Aperta Automobils ist die Hublot MP-05 LaFerrari Aperta, jene Ausnahmeuhr von Hublot, die u.a. mit elf Federhäusern und 50 Tagen Gangreserve glänzt.

Und mit einem Tourbillon. Um nur zwei der Features dieses Modells zu nennen.

Und da man solche Über-Uhren nur ganz selten mal in die Hände bekommt habe ich mich sehr gefreut, ein paar Minuten alleine mit dem guten Stück verbringen zu können!

Dabei sind auch zwei Videos entstanden, die das Tourbillon in Aktion zeigen:

Und hier die Aufsicht, die auch den den Sekundenzähler in der Funktion zeigt:

Es ist schon ein ganz besonderer Moment, wenn man solch eine Uhr live in de eigenen Händen halten und sie bei der Funktion in Ruhe beobachten kann.

Bei all den Details werden die Anzeigen der Zeit…

… und der Gangreserve beinahe zur Nebensache.

Die Mechanik des Kalibers ist aus jeder Richtung in all ihren Details sichtbar.

Aufgezogen wird diese Uhr mit einem speziellen Akku-Schrauber über einen Ansatz an der Stirnseite der Uhr.

Die Uhrzeit hingegen wird an der Unterseite mit dem selben Akku-Gerät, aber mit einem anderen Ansatz eingestellt.

Nun noch einige weitere Details dieses mikromechanischen Meisterwerks.

Alleine für diese eine Uhr aus dem Hause Hublot hat sich die Reise nach Base gelohnt!

Und natürlich auch für ihren automobilen Bruder.

Kategorien:Hublot, UhrenSchlagwörter:,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: