Zenith Defy EP 21 – more details


Nachdem ich das unbestrittene Zenith-Highlight der Baselworld 2017, die Defy EP 21, bereits hier

Zenith Defy EP 21 – into the details

technisch ausführlich vorgestellt habe zeige ich in diesem Beitrag nun einige weitere, erste Live-Bilder der Defy EP 21 abseits der Messe.

Dieses Modell steck so voller schöner Details und technologischer Höhepunkte, dass man damit gleich mehrere Beiträge füllen könnte. Hier nun meine Highlights.

Hier nun abschließend noch die Defy EP 21 in Aktion. Das Video zeigt die Funktion in Echtzeit. Der große Chrono-1/100 Sekundenzeiger umkreist das Blatt tatsächlich einmal pro Sekunde.

Eine wunderbare Uhr und, nebenbei, nicht mehr und nicht weniger als die Zukunft von Zenith!

Kategorien:ZenithSchlagwörter:, , , ,

3 Kommentare

  1. Danke für die tollen Nahaufnahmen, Sascha.

    Sowohl in Basel als auch jetzt hier im Blog hast Du mir dieses „Wunderding“ sehr schmackhaft gemacht. Sie ist technisch wie auch optisch sehr ansprechend ausgefallen. Für mich gibt es 2 Punkte, die mich minimal stören:
    – das Logo auf / in dem Glas
    – die schwarze Variante „schluckt“ durch die Gehäusefarbe leider ein wenig von dem sehr dynamischen, „schnittigen“ Gehäuse gegenüber der hier vorgestellten Gehäusevariante.

    Da ich aber ohnehin nicht zur schwarzen greifen würde und die Glas-Thematik ein klassischer Fall von Gewöhnung ist, behalte ich sie auf dem Schirm und Du darfst sie hier auch noch gerne x weitere Male zeigen. Sowas wie Sättigung stellt sich bei mir noch nicht ein, wenn es um dieses Modell geht.

    Danke für den tollen Beitrag!

    Gruß

    Sven

    • Hallo Sven,

      dann kommt u.U. die Variante mit dem geschlossenen Blatt eher in Frage. Die bietet alle Vorteile, vermeidet aber die Aspekte, die Dich stören.
      Liebe Grüße!

      Sascha

      • Hi Sascha,

        nein nein, um Himmels Willen nicht mit dem geschlossenen Blatt. Das würde ich bei einer der „alten“ in Erwägung ziehen.

        Ich sehe das genau so, wie es uns Herr Biver erklärt hatte: „die Leute wollen das tolle Werk sehe“ – so sehe ich das auch.

        Ist eine Gewohnheitssache, wie gesagt, aber ich will mich gerne daran gewöhnen.

        LG aus dem Süden & frohe Ostern

        Sven

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: