A. Lange & Söhne @ SIHH 2015


A. Lange & Söhne fasziniert immer und so auch auf dem SIHH in Genf. Wenngleich die Marke relativ wenige Uhren, ja eigentlich nur die Neuheiten in den Vitrinen zeigt, so reicht dies vollkommen aus, um einen Uhrenliebhaber komplett zu begeistern.

IMG_0934Der Messestand ist in jedem Jahr sehr liebevoll gestaltet. Im Mittelpunkt steht immer ein übergroßes Modell der beeindruckendsten Neuheit, in diesem Jahr die Zeitwerk als Minutenrepetition.

ALS_147_025_D01_a6

Aber beeindruckend ist ja eine jede Lange-Uhr. Auf dem Stand war die Historie der Marke ein großes Thema. Die Geschichte von A. Lange & Söhne wurde in zwei Teilen sehr schön dargestellt.

Auf der einen Seite wurde die Zeit zwischen der Gründung der Marke und 1948 dargestellt.

IMG_1095

Auf der anderen Seite die Zeit zwischen 1990 und heute.

IMG_1096

Der Zeitraum, in dem die Marke ruhte ist durch einen Durchgang dargestellt.

IMG_0935Dahinter öffnet sich ein gemütlicher Raum mit gedämpftem Licht, der zum verweilen einlädt.

IMG_0956

IMG_0958

In diesem Raum war auch eine Werkbank eines Uhrmachers der Manufaktur aufgebaut.

IMG_0962 IMG_1029 IMG_1031

Eine besonders schöne Idee sind die beidseitig begeh- und durchschaubaren Vitrinen, in denen man die Neuheiten anschauen kann. Somit kann man die Uhren von allen Seiten bewundern.

IMG_0949 IMG_0946 IMG_0948

Auch immer sehr sehenswert sind die technischen Modelle von Lange.

Vorn vorne betrachtet bietet sich das Bild wie beim Blick auf die Uhr.

IMG_0938

Wenn man nun um die Vitrine herum geht, dann öffnen sich ganz neue Perspektiven, die den technischen Aufbau wie auch die Funktion anschaulich darstellen.

IMG_0939 IMG_0941 IMG_0940

Das Lange-typische Großdatum wurde in gleicher Art und Weise präsentiert

IMG_0944 IMG_0943 IMG_0942

Eine ganz tolle Idee wie ich finde! Auch die Rückseite der großen Uhr im Zentrum des Messestandes bietet interessante Einblicke in die Uhr und ihre Funktionen

IMG_0963 IMG_0964

Hier wird per Projektion das Uhrwerk in seinen Teilen und in Funktion gezeigt.

IMG_0951

Das eigentliche Highlight auf dem Stand von A. Lange & Söhne ist aber kein Uhr. Es ist ein Mensch, eine ganz Großer der Uhrenbranche: Walter Lange.

IMG_0994

In diesem Jahr hatte ich sogar die Möglichkeit, mich mit Walter Lange zu unterhalten. Und es ging nicht um Uhren. Ein ganz toller Moment!

Aber selbstverständlich geht es auch um Uhren bei A. Lange & Söhne.

Die Zeitwerk Minutenrepetition erwähnte ich ja schon

ALS_147_025_FS_a6 ALS_147_025_M01_a6 ALS_147_025_M02_a6 ALS_147_025_D02_a6 ALS_147_025_D01_a6 ALS_147_025_D04_a6 ALS_147_025_D06_a6

Hier das grandiose Kaliber L043.5

ALS_L043_5_Zeitwerk_MR_RS_front_a6 ALS_L043_5_Zeitwerk_MR_RS_a6 ALS_L043_5_Zeitwerk_MR_D02_a6 ALS_L043_5_Zeitwerk_MR_D01_a6Das Schlagwerk wird über drei sog. Staffeln gesteuert, ähnlich wie auch die analogen Ziffern der Zeitanzeige

ALS_L043_5_striking_mechanism_illu_a6

Der große Ring mit den Zähnen innen ist die Stundenstaffel, die kleine in der Mitte liegende Staffel ist die Zehnerminutenstaffel und die leicht rechts darunter liegende Staffel ist die Minutenstaffel (alle weiß dargestellt).

Lange präsentierte zum 20. Jubiläum der Lange 1 eine neue Lange 1.

Von vorne gibt es keinen nennenswerten Unterschied zur bisherigen Version.

IMG_0949

ALS_191_032_FS_a6 ALS_191_032_D02_a6 ALS_191_032_M03_a6 ALS_191_032_M04_a6

Doch die Rückseite zeigt ein neues Kaliber, das L121.1. Es ist das fünfzigste eigene Kaliber von A. Lange & Söhne

ALS_L121_1_Lange1_FS_a6 ALS_L121_1_Lange1_Detail_a6

Den Datographen Auf & Ab gibt es jetzt auch in Rotgold mit schwarzem Blatt.

IMG_0937

ALS_405_031_FS_a6 ALS_405_031_M02_a6 ALS_405_031_D01_a6 ALS_405_031_D01_CloseUp_a6 ALS_405_031_M04_a6 ALS_405_031_M06_a6

Das Kaliber L951.6 könnte ich mir stundenlang anschauen. Ein echtes mechanisches Kunstwerk!

ALS_405_031_RS_a6 L_951_6_Datograph_Auf&Ab_a6

Auch vom Datographen Perpetual gibt es eine neue Variante. Das Gehäuse aus Weißgold fasst ein graues Zifferblatt

IMG_0936

ALS_410_038_FS_a6 ALS_410_038_M01_a6 ALS_410_038_M02_a6

ALS_410_038_D01_a6Und natürlich ist auch dieses Uhrwerk, das Kaliber L952.1, ein Kunstwerk.

ALS_410_038_RS_a6 L952_1_DatoPerpet_a6

Weitere Neuheiten gab es in der Saxonia-Familie.

Hier die Saxonia Dualtime

ALS_386_026_FS_a6 ALS_386_026_M01_a6 ALS_386_026_D01_a6 ALS_386_032_FS_a6 ALS_386_032_M01_a6

mit dem Kaliber L086.2

ALS_386_026_RS_a6 ALS_386_032_RS_a6 ALS_L086_2_Saxonia_Dual_Time_a6

Die Saxonia Handaufzug bekam ein etwas kleineres Gehäuse

ALS_219_026_FS_a6 ALS_219_032_FS_a6 ALS_219_032_M01_a6 ALS_219_032_D01_a6

In der Uhr versieht das Kaliber L941.1 seinen Dienst

ALS_219_026_RS_a6 ALS_219_032_RS_a6 ALS_L941_1_Saxonia_a6Last but not least die neue Variante der Saxonia Automatik

ALS_380_027_FS_a6 ALS_380_033_FS_a6 ALS_380_033_D01_a6 ALS_380_033_M01_a6

mit dem Kaliber L086.1

ALS_380_027_RS_a6 ALS_380_033_RS_a6 ALS_L086_1_SaxoniaAutomatic_a6

A. Lange & Söhne hat wieder eine schöne Mischung aus echten Neuentwicklungen und konstanter Evolution bestehender Modelle gezeigt. So entstehen Klassiker!

IMG_0957

 

Kategorien:A. Lange & SöhneSchlagwörter:, ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: