Patek Philippe Wristwatches


IMG_1270

In meine kleinen Reihe über lesenswerte Literatur über Patek Philippe und die Uhren der Uhrenmarke aus Genf möchte ich hier quasi ein Standardwerk vorstellen.

Alan Banbery, der frühere Kurator des Patek Philippe Museums, und Martin Huber, ebenfalls als Patek Philippe Spezialist bekannt haben sich in diesem Werk mit den Armbanduhren von Patek Philippe beschäftigt.

In vielen Auktionskatalogen von Christie´s, Antiquorum oder Bonhams et. al. wird auf die entsprechenden Inhalte in diesem Buch verwiesen, wenn Patek Philippe Uhren angeboten werden.

IMG_1272

Das vorliegende Buch darf also getrost als Referenzwerk angesehen werden. Folglich gehört es in eine jede Bibliothek von Patek Aficionados.

IMG_1288

Am Anfang des Buches, hier in der zweiter Auflage, gibt es Interessantes über die Marke Patek Philippe und die Historie des Hauses zu lesen.

IMG_1273 IMG_1274

Chronologisch geordnet werden alle wichtigen Armbanduhren-Referenzen von Patek Philippe eingehend beschrieben. Wirklich von Anfang an, als man den Armbanduhren noch ansehen konnte, dass sie umgearbeitete Taschenuhren sind.

IMG_1275 IMG_1276 IMG_1277 IMG_1278 IMG_1279 IMG_1280 IMG_1281

Besonders toll finde ich die technischen Erklärungen einschließlich der Explosionszeichnungen von Uhrwerken. Anschaulicher geht es kaum!

IMG_1282

Auch besondere Uhren sind in diesem Werk zu finden. Wenn man davon bei Patek Philippe überhaupt sprechen kann. Irgendwie ist ja jede Patek Philippe etwas Besonderes.

Hier im Bild die Ref. 3940 für das Jubiläum von Beyer. So eine Uhr trägt der Ehrenpräsident von Patek Philippe, Philippe Stern, auch.

IMG_1283

Über die Ref. 3940 habe ich in diesem Blog auch schon etwas geschrieben

https://100percentpassion.wordpress.com/2015/01/01/patek-philippe-ref-3940-die-ewige-referenz/

IMG_1284

Man braucht vermutlich Monate, bis man sich vollständig durch das Buch gearbeitet hat. So reichhaltig und informativ ist es.

IMG_1285 IMG_1286 IMG_1287

Auch dieses Buch bekommt von mir eine klare Empfehlung! Es gehört, neben dem Buch von Banbery / Huber über Taschenuhren (s. auch den entsprechenden Artikel hierzu in meinem Blog), in jede Bibliothek eines ernsthaften Patek Philippe Aficionados.

Käuflich erwerben kann man dieses Buch direkt bei Patek Philippe über die Homepage, Menüpunkt „Unternehmen“, Untermenü „Bibliothek“

https://www.patek.com/de/unternehmen/bibliothek

Viel Spaß bei der höchst interessanten Lektüre!

Kategorien:Bibliothek Uhrenliteratur, Patek PhilippeSchlagwörter:, , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: