Die Patek Philippe Ref. 5101 – das 10 Tage Tourbillon


In diesem Artikel soll es um eine ganz besondere Uhr von Patek Philippe gehen. Besonders sind ja eigentlich alle Patek-Uhren. Die Referenz 5101 ist mindestens aus zwei Gründen sehr besonders: es handelt sich um eine rechteckige Uhr mit Formwerk und zudem um ein Tourbillon mit zehn Tagen Gangreserve.

Patek-Ref-5101-HEAD-Copy

Die Patek Philippe Referenz 5101 gibt es in verschiedenen Gehäusematerialien. P steht für Platin, J für Gelbgold , G für Weißgold und R steht für Roségold. Diese Nomenklatur findet sich bei vielen Patek Referenzen. Die Platinuhren von Patek zeigen noch eine weitere Besonderheit: einen eingelassenen Diamanten im Gehäuse bei 6 Uhr.

Patek3

Es gehört schon eine Menge Kompetenz dazu, wenn man in eine derart kleine Uhr ein Uhrwerk mit Tourbillon und zwei Federhäusern integrieren kann. Das Uhrwerk Kaliber 28-20/222 ist technisch wie optisch ein Traum

Patek4

Im obigen Bild schön zu erkennen ist das Genfer Siegel, ein Qualitätsmerkmal, welches mittlerweile vom Patek Philippe Siegel abgelöst worden ist, welches noch strengere Normen für die Fertigung einer Uhr vorgibt. Wie alle Tourbillons von Patek Philippe so ist auch die Ref. 5101 ein zertifizierter C.O.S.C. Chronometer.

t10toprendering patek-philippe-5101r-movement

10supp7sm

Alleine der komplexe und federleichte Tourbillon-Mechanismus, der sich einmal in der Minute um die eigene Achse dreht, fasziniert. 72 Einzelteile bilden diese Baugruppe mit einem Gesamtgewicht von 0,3 Gramm! So etwas muss man erstmal anfertigen.

t10tourbidiaga

tourbillon-1920

Auch in der Realität wirkt das Werk grandios.

10day4Lsm 10day4Rsm 10day6sm 10day9 10day7 10day5sm

10day12sm 10day11sm

Es ist schon interessant, wie viel Mühe sich Uhrenmarken wie Patek Philippe mit jedem einzelnen Teil einer Uhr geben. Von Hand werde die Teile nachbearbeitet auch dort, wo es der stolze Besitzer nicht sehen kann. Und diese Handarbeit braucht ihre Zeit. Alleine für die Bearbeitung des Tourbillon-Käfigs benötigt ein Patek Mitarbeiter eine ganze Woche. Bei einer solchen Uhr kommen da insgesamt viele hundert Stunden zu Stande, was sich auch anschaulich im Wert so eines mechanischen Kunstwerks wieder spiegelt.

Und hier nochmal das Kunstwerk in Gänze

10day14sm

Hier dann ist der komplettierten Uhr

10supp1sm

Die Referenz 5101 wurde im Jahr 2003 in Basel von Patek Philippe zuerst in Platin vorgestellt.Patek_08_L

Ein Traum von einer Uhr!

10supp3sm

Später kamen dann Varianten der Ref. 5101 in Gelb-, Weiß- und Roségold hinzu. Das Art Déco-Gehäuse ist ein echter Eyecatcher.

Patek2

t10sides

Natürlich besticht auch das Zubehör der Uhr durch Qualität und Eleganz

18 16_4

Mit der Ref. 5101 hat Patek Philippe wieder einmal einen Traum von einer Uhr heraus gebracht. Für jeden Geschmack ist über die verschiedenen Gehäusematerialien etwas dabei. Das zeitlose Gehäuse- und Zifferblattdesign, bei dem nichts zu viel ist, nicht unmodern werden kann trägt maßgeblich zum Gesamteindruck der Uhr bei.

06_5

04_5

Folgend noch eine Zusammenfassung der technischen Daten dieser Uhr

Patek Philippe Ref. 5101P “10 DAY TOURBILLON”:
Rechteckiger Chronometer Handaufzugs-Kaliber 28-20/222, Tourbillon, 10 Tage Gangreserve, Gangreserveanzeige und kleiner Sekunde

Uhrwerk                                                                                 Abmessungen: 28 x 20 mm                                                               Höhe: 6.30 mm                                                                             Einzelteile: 231, alleine 72 für den Tourbillon-Mechanismus           Anzahl der Lagersteine: 29, davon 6 in goldenen Chatons     Gangreserve: 10 Tage (240 Stunden) über zwei in Serie geschaltete Federhäuser                                                                                    Unruh:  Gyromax                                                                       Frequenz: 21,600 A/h                                                                     Spirale: Breguet                                                                         Tourbillon rate: eine Umdrehung pro Minute                   Handaufzug: Ca. 100 Umdrehungen der Krone bringen die Federhäuser auf Vollaufzug

Anzeigen:
Stunden und Minuten
Kleine Sekunde bei 6 Uhr
10 Tage Gangreserveanzeige bei 12 Uhr

Funktionen:
Aufzugskrone mit zwei Positionen:
Herausgezogen zum Stellen der Uhrzeit
Gedrückt zum Aufziehen der Uhr

Zertifikat:  C.O.S.C. Chronometer-Zertifikat

Punzen: Genfer Siegel

Gehäuse:
Platin Gehäuse (950)  oder Goldgehäuse (750) mit einem konvexen s Safirglas vorne und einem planen Safirglas hinten, Top Wesselton Diamant zwischen den Bandanstössen bei 6 Uhr bei der Platin-Version
Wasserdicht bis 25 Meter

Gehäusemaße: L x B x H: 51.70 x 29.60 x 12.20 mm

Zifferblatt:
18K Gelbgold in “vintage rose” Farbton (Platinversion)
aufgesetzte Breguet Zahlen in geschwärztem 18K Gold (Platinversion)
Feuille Minuten- und Stundenzeiger  in geschwärztem 18K Gold (Platinversion)

Armband:  Krokodilband mit Dornschließe

Kategorien:Patek PhilippeSchlagwörter:, ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: